· 

Das homöopathische Frauenmittel Silicea - Die zarte Strategin

Homöopathie für Frauen - Silicea
Silicea - Die Kieselsäure, hier als Bergkristall

Silicea - Die zarte Strategin

 

"Es reißt die schwersten Mauern ein

und sind wir schwach und sind wir klein,

wir wollen wie das Wasser sein,

das weiche Wasser bricht den Stein."

Dieter Dehm, „Das weiche Wasser bricht den Stein“

 

 Silicea als gesunde Frau

 

Silicea ist wahrscheinlich der kultivierteste aller Konstitutionstypen. Ihr Intellekt, ihr Geschmack, ihre Sensibilität und ihre Erscheinung. Oft ist sie eine Intellektuelle. Solange sie einen klaren Kopf hat, kann Silicea sehr genau differenzieren, ganz gleich, ob es sich um ein mathematisches Problem handelt, um die Persönlichkeit eines Menschen oder um moralische und philosophische Fragen. Sie nimmt das Leben ernst, weil sie seine Tiefen ausloten will. Eher still veranlagt, begibt sie sich oft in die Rolle der Beobachterin. In ihrer zarten Empfindsamkeit fühlt sie sich abgestoßen von der Brutalität, dem Mangel an Bewusstsein und der Unehrlichkeit, die sie in der Welt umgibt. Weniger am Materiellen ausgerichtet, hat sie ein starkes Interesse an geistigen und spirituellen Aspekten des Lebens. Sie ist sehr gewissenhaft und gründlich, ohne zwanghaft zu sein. Sie weiß sehr genau, was sie will und hat eine feste Meinung, die sie aber aus Schüchternheit oftmals für sich behält, es sei denn, es ist ihr eine Herzensangelegenheit, dann nimmt sie ihren Mut zusammen und vertritt klar und entschlossen ihre Meinung.

 

Silicea aus dem Gleichgewicht

Wenn Silicea nervös wird oder geistig und emotional erschöpft, wird sie unentschlossen. Wenn ihr ein gesundes Selbstvertrauen fehlt und ihre Furchtsamkeit im Vordergrund steht, fällt es ihr schwer, Entscheidungen zu treffen. Trotz ihrer zahlreichen Talente wird sie von Selbstzweifeln gequält. Dann ist sie wankelmütig und es fällt ihr schwer, Verantwortung zu übernehmen. Aus Furcht, zu versagen, geht sie dann Herausforderungen lieber aus dem Weg, was sich auch in großem Lampenfieber vor Prüfungen bemerkbar macht. So stellt sie ihr Licht unter den Scheffel, obwohl sie die Prüfungen aufgrund ihrer überaus gründlichen Vorbereitung mit Bravour besteht.

 

Zentrale Themen der Silicea – Frau

 

· Erstarrung

· Frostigkeit

· Ideale

· Klarheit

· Perfektionismus

· Scheu

· Sehnsucht nach Wärme

· Die Schneekönigin

 

Gemütsthemen von Silicea

 

· Prüfungsangst

· Furcht zu versagen

· Sturheit

 

Körpersymptome von Silicea

 

 · Kalte, feuchte Handflächen und Fußsohlen

· Neigung zu Kältegefühl

· gewellte Nägel mit weißen Flecken

· Asthma

· Neigung zu Entzündungen mit eitrigen Absonderungen (übel riechend): Schnupfen, Sinusitis, Otitis, Pharyngitis, Bronchitis

· Neigung zu Verhärtungen an verschiedenen Körperstellen

· Schweiß: an Kopf und Nacken, stinkender Fußschweiß, wundmachend, kann gelbe Flecken in der Wäsche hinterlassen

· Neigung zu Drüsenschwellungen

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0